Soonwald-Nahe - Naturpark

Aktuelles

mittelalterliches Burgfest

Sonntag, 9. September 2012
ab 10.00 Uhr

18. Burgfest auf der Dalburg
Dalberg im Gräfenbachtal

Um 11 Uhr begrüßt Ortsbürgermeister Karlheinz Leister die Gäste und startet die Matinee mit der KKM-BIG-BAND Windesheim, gesanglich begleitet von Denise Demaré.

Am Mittag laden die "Freunde der Dalburg" zu Essen und Trinken aus der Burgküche und zur Kaffeetafel mit Dalberger Kuchen ein. Am Nachmittag gibt es informative Führungen mit dem Burgvogt durch das historische Gemäuer der Burg, teils begleitet von mittelalterlichen Musikanten. Dazu auch Dirks virtuelle Burgführung als Film.

Auf dem Festplatz trommeln indessen die FRATRES LUPI, die Wolfsbrüder, mit Davul - Trommel und Sackpfeife - die ritterliche Burgbesatzung zusammen:

DIE FREIEN RITTER VOM SOONWALD
DIE ORDENSRITTER und ORDENSSCHWESTERN "FIDEM SERVARE"
DIE RITTER DER "KONTHUREY HEYMBACH"

KYELL der BARDE und MARIE ANNA von "VINDAMER" begleiten die Ritter musikalisch zwischen deren Aktivitäten mit Schwert und Bogen. Sie bieten Musik und Gesang vom Mittelalter bis zum europäischen Folk und Chansons in verschiedenen Sprachen und mit verschiedenen Instrumenten.

Die Rittergruppen haben ihre Lager im Burghof aufgeschlagen und bieten dort ritterliche Spiele sowie Handwerksvorführungen: u.a. Spinnen und Weben. Im Rahmen einer kleinen Waffenschau können Sie sich bei einer Anprobe in Ritter verwandeln und das frisch gekochte mittelalterlich-deftige Kesselgericht probieren.

Kinder und Erwachsene werden am Nachmittag in die Kunst des Bogenschießens eingeführt. Die Schießanlage befindet sich auf der Burgwiese unterhalb des Rittersturzes. Außer Kinderaktivitäten gibt's Mitmachangebote beim Bankbau, Weidezaun- und Korbflechten.

Ab 17 Uhr finden wir uns wieder zu einer geselligen LIEDERRUNDE AM LAGERFEUER zusammen. Nostalgische Weisen und bekannte Fahrtenlieder, begleitet vom Gitarren- und Mundharmonika-Trio RÜBEZAHL, lassen das Burgfest bis zum Open End hin ausklingen.

Das Burgfest findet bei jeder Witterung statt.
Wir würden uns besonders freuen, große und kleine Besucher in mittelalterlicher Gewandung begrüßen zu können.
Der Eintritt zum Burgfest ist wie immer kostenlos.

zurück zur Übersicht