Soonwald-Nahe - Naturpark

Aktuelles

GEOLOGIE DES NATURPARKS

Geo-Touristische Landschaftsimpressionen im Naturpark Soonwald-Nahe

Eine geologische Bilderreise von den waldreichen Soonwaldhöhen ins Reben bestandene Naheland. Entlang schroffer Schiefer- und Quarzitfelsen in die vielgestaltige Rotliegendlandschaft des Naheberglandes, deren Gesteine durchaus nicht nur rot sind und deren beeindruckende Bergkulisse von Rotenfels, Lemberg und anderen einst Schauplatz heftigster vulkanischer Ereignisse war. Ihren Abschluss findet die Bilderreise in der Klimageschichte der Erdneuzeit, die sich in ihren Ablagerungsgesteinen, Böden und im heutigen Landschaftsbild widerspiegelt.

Termin: Freitag 24. Oktober 2008 um 19.30 Uhr
Führung: Dipl. Geologin Karin Ochel-Spies
Veranstaltungsort: Churpfalzhalle in Argenthal  



Geführte Wanderung auf dem Geo-Erlebnispfad Argenthaler Waldsee
Zur Bergbaugeschichte des Hunsrück
 
Der Argenthaler Wald trägt heute die begrünten Spuren des historischen Eisenerztagebaus „Grube Neufund“ der Rheinböllerhütte, dessen schönstes Relikt der Waldsee ist. Am Beispiel dieser neuzeitlichen Eisenerzgrube wird erläutert, mit welch einfachen Mitteln aber findigem Geist das 19. Jahrhundert europäische Technikgeschichte schrieb.

Termin: Samstag 25. Oktober 2008 um 10.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Waldsee
Führung: Dipl. Geologin Karin Ochel-Spies

Länge der Strecke: 2 Kilometer
Voraussichtliche Dauer der Führung: 2 Stunden

zurück zur Übersicht