Soonwald-Nahe - Naturpark

Aktuelles

Heidefest in Woppenroth

Heidefest in Woppenroth

Sonntag 7. September
ab 11 Uhr


Die Ortsgemeinde Woppenroth lädt am Sonntag, dem 7. September ab 11 Uhr zum Heidefest ein. Im Mittelpunkt des Festes steht die Wacholderheide, eine hierzulande seltene Landschaft aus Wacholderbüschen und Heidekraut. Früher wurden hier Vögel mit Netzen gefangen und Material für Fußmatten gewonnen. Mit viel Aufwand wurde das im Verlauf der Zeit verbuschte Biotop rekultiviert. Seitdem dienen hier Schafe als lebende Rasenmäher. Die spannende Geschichte des Woppenrother Wacholders erzählen Förster und Landschaftsökologen bei kostenlosen Führungen über die Heide.

Auf der Festwiese neben der Wacholderheide können die Besucher Hunsrücker Spezialitäten wie Wildgulasch aus heimischer Jagd mit Spätzle, Schwenkbraten und Gegrilltes genießen, großteils von der Regionalmarke „SooNahe“. Nachmittags hat man die Qual der Wahl bei einem üppigen Kuchenbuffet der Landfrauen. Musikalische Unterhaltung sowie ein kleiner Markt mit Handwerkern und Infoständen bereichern das Heidefest. Auf die Kleinen, die dort viel Platz zum Laufen haben, wartet ein schönes Kinderprogramm.

Die Wacholderheide, außerhalb von Woppenroth gelegen, ist zu erreichen über die Straße zwischen Woppenroth und Rhaunen. Hinweisschilder sind vorhanden, ebenso Parkplätze in der Nähe des Festplatzes.

Die landschaftliche Rarität konnte durch das gemeinsame Engagement vieler Kräfte zurück gewonnen werden. Neben dem Forstamt Simmern und der Unteren Landespflegebehörde des Rhein-Hunsrück-Kreises brachten sich das Regionalbündnis Soonwald-Nahe, die Initiative Soonwald und die Deutsche Umwelthilfe ein. Die Wacholderheide dankt es mit einer prächtigen Entwicklung, auch Nachwuchs gedeiht bereits.

zurück zur Übersicht