Soonwald-Nahe - Naturpark

Naturpark

Leitbild

Die Menschen des Soonwald-Nahe-Raumes haben sich für ihren Naturpark ein Leitbild ausgewählt, welches den einzigartigen Charakter einer Landschaft in den Vordergrund stellt, die Wald und Weinbau umfasst. Dieses Zusammenspiel sehr unterschiedlicher Lebensräume soll durch seine Vielfalt dem Wohlfühlen aller Lebewesen dienen. Das gilt für die Feriengäste genauso wie für die Einheimischen, für Tiere genauso wie für Pflanzen.

Das Leitbild Wald-Wein-Wohlfühlen signalisiert außerdem, dass es neben dem Schutz unserer reichen Kulturlandschaft auch um eine sanfte naturverträgliche Nutzung geht, die den Menschen im Naturpark eine Zukunft bietet, die Arbeit und Leben einschließt.

Herzstück des Naturparks ist der Soonwald, ein wenig zersiedeltes Waldgebiet, das sich dadurch auszeichnet, dass es im Zentrum des Waldes noch große Bereiche der Stille jenseits aller Zivilisationsgeräusche gibt. Seit dem schweren Orkan "Wiebke" im Jahre 1990 wurde durch Wiederaufforstung und Naturverjüngung der Anteil an artenreichem Laubwald wesentlich erhöht. Heute besteht der Soonwald überwiegend aus Laubmischwäldern. Besonderheiten sind die Wildkatzen, seltene Fledermausarten, eine Mauerseglerkolonie, der Schwarzstorch und das Haselhuhn.

Im Naturpark Soonwald-Nahe liegt uns der Schutz der eigenwilligen Landschaftselemente sehr am Herzen. Wir wollen mit Hilfe des Naturparks möglichst vielen Menschen Naturerlebnisse ermöglichen, die aus dem Alltag entführen und neue Perspektiven eröffnen. Um das zu erreichen, arbeiten wir mit engagierten Einzelpersonen, Gruppen und Vereinen und regionalen Betrieben zusammen, welche die Facetten des Wohlfühlens im Naturpark mit Leben füllen. Da sind die Förster, die mit Kindern wie "Asterix im Wald" leben, traditionsreiche Kurhäuser, die qualifizierte Angebote der Naturheilkunde wie Lehmbäder genauso anbieten wie moderne Formen der Entspannung mit Meditation oder Massage. Trainer, die Manager am Hochseil wieder in die Balance bringen, Winzer, die ihre Gäste in Weinberg und Keller aufnehmen und in romantischen Straußwirtschaften bewirten und Metzger und Köche, die aus den "wilden" Produkten der Region wie Bärlauch, Pilze, Wildschein und Reh kulinarische Köstlichkeiten zaubern und ihre Küchentipps und Tricks gerne weitergeben.
So können sich in Zukunft der Naturschutz, der einheimische Tourismus, eine naturverträgliche Landwirtschaft und die regionale mittelständische Wirtschaft dem gemeinsamen Leitbild Wald-Wein-Wohlfühlen zuordnen und gemeinsam davon profitieren.

Der Naturpark Soonwald-Nahe unterstützt die Vermarktung regionaler Produkte und fördert die Wertschöpfung in der Region. Leitbild der Entwicklung ist eine Fortführung einer umweltverträglichen Nutzung der traditionsreichen Kulturlandschaft und nicht ihre Behinderung. Diese kann nur mit den in der Region lebenden Menschen geleistet werden. Daher kooperiert der Naturpark Soonwald-Nahe mit den verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen und fördert den Ausgleich der Interessen unter ihnen. Durch eine engagierte Öffentlichkeitsarbeit schafft der Naturpark Verständnis und Akzeptanz für Naturschutz und umweltbewusstes Handeln, fördert die regionale Identität und eine nachhaltige Gesamtentwicklung des ländlichen Raumes.

So ist das Leitbild Wald-Wein-Wohlfühlen Motto und Verpflichtung für alle Beteiligten.