Soonwald-Nahe - Naturpark

Wohlfühlen

Sehenswürdigkeiten, Kultur + Geschichte

Die Wälder und Hochebenen, Bach- und Flusstäler des Naturparks Soonwald-Nahe waren in historischer Zeit teilweise wesentlich dichter besiedelt als heute. Davon zeugen zahlreiche Wüstungen, Ruinen und geheimnis-
volle Mauerreste.

Längst sind noch nicht alle Zeugnisse der Vergangenheit erforscht. Die Kelten haben Hügelgräber und Fliehburgen hinterlassen, die Römer ein ganzes Netz von Straßen, zu dem auch die Ausoniusstraße gehört, und Villenreste, wie der wunderschöne Mosaikfußboden in Bad Kreuznach.

Den Geist des Mittelalters kann man in zahlreichen Burgruinen und alten Kirchenbauten nachempfinden. Das gilt insbesondere für die mächtige Klosterruine auf dem Disibodenberg, wo Hildegard von Bingen lebte und wirkte. Ein Ort, dessen Faszination bis in die heutige Zeit reicht.