Soonwald-Nahe - Naturpark

Aktuelles

Nahe der Natur

Sonntag 19. April 2015

Saison-Eröffnung im Mitmach-Museum "Nahe der Natur"
Schulstraße 47 in 55569 Staudernheim
www.nahe-natur.com


Durchgehend 11 bis 18 Uhr Offen für Alle und ohne Anmeldung:
•  Museum und gesamtes Freigelände mit 4 km ausgeschildertem Pfadsystem begehbar.
•  Hof-Café mit Snack-Angebot im Hof (bei Regen mit Zelt).
•  Fledermaus-Ausstellung „Flatterwochen“ des NABU in kleiner Halle.


11.30 Uhr: Eröffnung im Museumshof. Grußworte von Landrat Franz-Josef Diel (Bad Kreuznach) und Dr. Rainer Lauf (Regionalbündnis SooNahe) sowie Ortsgemeinde. Information durch Familie Altmoos (Museumsbetreiber) zum Museum.

Vortragsprogram:
Offen und verständlich für Alle: mit Gespräch/Diskussion. In der Info-Stube des Museums im Sandsteinhaus (28 Plätze). Kommen und Gehen jederzeit oder ganz gezielt möglich, bevorzugt bitte zum Vortragswechsel.

12:15 Uhr: Zur neuen Wabe: Hallo Nachbar - biologische Vielfalt in Rheinland-Pfalz. Von Dr. Dirk Funhoff, Naturfotograf, Mannheim

13:00 Uhr: Der Naturpark Soonwald-Nahe stellt sich vor. Von Lena Eigendorf, Naturpark Soonwald-Nahe

13:30 Uhr: Steinbruch für den Naturschutz!? Von Rolf Model, NABU Bad Sobernheim

14:00 Uhr: Der Biber - ein Landschaftsgestalter kehrt an die Nahe zurück. Von Jörg Homann, Förster, Regionalbündnis Soonwald-Nahe

14:30 Uhr: Das Nahetal – ein ‚hot spot’ der Orchideen-Flora. Von Bernd Schumacher, Biologe, Meddersheim

15:00 Uhr: Fledermäuse – Wundergeschöpfe als Nachbarn. Von Petra&Tamara Born, Fledermaus-Botschafterinnen, Argenschwang. Kurzvortrag mit anschließendem Angebot im Freigelände.

15-17 Uhr: Freiland-Programmangebote – Treff und Start im Museumshof:
Fledermaus-Angebot (Information + Aktion, Nistkasten basteln) mit Petra & Tamara Born
Vogelkundlicher Spaziergang mit Angela Schumacher
Bäume und Sträucher – Rundgang und Begegnungen mit Jörg Homann

 
Parkplatz-Hinweis: Wir haben nahe dem Eingang 6 und 150 Meter weitere 15 museumseigene Parkplätze für Besucher. Bei gutem Wetter (auf das wir hoffen) dürften diese wohl schnell voll sein. Wir empfehlen daher, schon bei der Anfahrt die öffentlichen Parkplätze im Bereich der Ortsmitte Staudernheim (Kirche/Spielplatz oder Festplatz/Sportplatz) zu nutzen und 10 Gehminuten zu uns einzuplanen. Die uns nächsten Häuser und Plätze haben hingegen ein Parkverbot am Straßenrand.

zurück zur Übersicht